Neuigkeiten:


+++ NEWS +++ NEWS +++

Neues Trainerteam gefunden

 

Die DJK Eggolsheim nutzt die sportliche Pause und stellt die Weichen für die neue Saison. Nachdem auf der Abteilungsversammlung Anfang März die Verantwortlichen in Ihren Ämtern bestätigt wurden, konnten nun auch bei den Trainerposten Nägel mit Köpfen gemacht werden.

 

Ralph Turnwald hatte bereits im letzten Frühjahr der Abteilungsleitung mitgeteilt, dass er in seine letzte Saison als Trainer der zweiten Mannschaft der DJK gehen wird. Die DJK wäre gerne mit Ralph in die siebte Saison gegangen, aber haben Verständnis dafür, dass Ralph mehr Zeit für seine Familie haben möchte. Das Fußballen kann er trotzdem nicht lassen, und wird so gut wie es geht der Mannschaft als Spieler zur Verfügung stehen.

Etwas überraschend kam der Abschied von Christian Martin, der nach nur einer Saison die DJK Eggolsheim verlassen wird. Von Vereinsseite waren wir mit dem bisherigen Abschneiden und der sportlichen Arbeit zufrieden.

 

„Wir haben uns mit verschiedenen Kandidaten unterhalten und uns am Ende für die beiden Trainer Peter Hirschberger und Michael Rödl entschieden. Beide unterstützen die Philosophie der DJK Eggolsheim, die eigene Jugend einzubauen und auf unsere eigenen Spieler zu setzen und bringen viel fußballerische Erfahrung mit“, so Spielleiter Matthias Gößwein.

 

Ab dem Sommer werden nun der 52-jährige Fürther Peter Hirschberger und Rückkehrer Michael Rödl das Kommando am Eggerbach übernehmen.

 

Der in unserem Spielkreis eher unbekannte Diplom-Sportlehrer Peter Hirschberger ist ein erfahrener Trainer und wird die Kreisliga-Truppe übernehmen. Er hat unter anderem beim 1. FC Nürnberg, SpVgg Greuther Fürth, SK Lauf, SC 04 Schwabach und TSV Ochenbruck tätig. Von 2007 bis 2011 unterrichtete er als Fußballlehrer an der Bertolt-Brecht-Schule in Nürnberg. Neben seiner Trainertätigkeit war er auch als Scout international für Nike, Real Madrid und den FC Bayern München zur Talentsichtung unterwegs. „Mit Peter Hirschberger konnten wir einen absoluten Fußball-Fachmann verpflichten, der eine klare Vorstellung hat, wie er unsere Mannschaft weiterentwickeln kann und will. In der Gesprächen merkten wir sofort, dass er über eine reiche Erfahrung verfügt und das sich unsere Ziele für die Zukunft decken“, so Vorstand Helmut Amon. „Auch die Ideen zur weiteren Verzahnung der Herren mit der Jugendarbeit haben uns sehr gefallen, da wir auf die eigene Jugend setzen und unsere eigenen Spieler das Gerüst der Mannschaften bilden“.

 

Als Nachfolger von Ralph Turnwald, der in den letzten sechs Jahren erfolgreich mit der Mannschaft gearbeitet hat, wird Rückkehrer Michael Rödl die zweite Mannschaft übernehmen. Der 50-jährige Trainer rückt damit mit einigen Jugendspielern zu den Herren auf und soll die Talente über die A-Klasse an die erste Mannschaft heranführen. Von 2011 bis 2015 war Michael Rödl bereits erfolgreich für die rot-schwarzen Bomber tätig und schaffte mit der ersten Mannschaft den Durchmarsch von der A-Klasse in die Kreisliga und auch die zweite Mannschaft schaffte in dieser Zeit den Aufstieg aus der B-Klasse. „Der Kontakt zum Michael ist in den letzten Jahren nie abgerissen und im Sommer hat er unsere A-Jugend in der Spielgemeinschaft übernommen. Aus dieser Mannschaft schieben im Sommer einige Talente zu den Herren und so war für uns der Micha der erste Ansprechpartner für die Nachfolge vom Ralph. Er ist ein sehr guter Trainer, der mit jungen Leute erfolgreich arbeiten kann. Er kennt den Verein und weiß was ihn erwartet“, so Spielleiter Matthias Gößwein über die Verpflichtung.